Systemwetten Strategie

Online Sportwetten finden immer mehr begeisterte Anhänger. Gleichgültig ob Fußball Wetten, Baseball, Football oder Skispringen, auf nahezu jedes sportliche Ereignis kann heutzutage gewettet werden. Allein schon beim Thema Fußball können Interessierte sehen, wie vielfältig die Wettmöglichkeiten sind. Hier können Wettfans beispielsweise auf die Anzahl der Ecken, die Anzahl der Tore während einer Halbzeit oder aber während des ganzen Spieles wetten oder sogar darauf, welche Mannschaft den Anstoß durchführt, ihre Wetten platzieren. Jedoch ist es nicht immer so einfach, einen Gewinn zu erzielen, wie es vielleicht auf den ersten Blick aussieht. Durch die Vielzahl an Wettmöglichkeiten, die sich dem Spieler offenbaren, kann hier auch sehr schnell der Überblick verloren werden. Wer hier nach einer geeigneten Strategie für Sportwetten sucht, für den könnten Systemwetten neben den Einzel-, Spezial- und Kombinationswetten eine geeignete Möglichkeit sein, um den Einsatz schnell zu vermehren.

Systemwetten

Die Systemwette als Strategie für die Sportwette

Systemwetten sind erst ein paar Jahre erhältlich und ein Tippschein für Systemwetten gleicht einem Lottoschein. Die Systemwette und der Lottoschein haben gemeinsam, dass hier ein großer Gewinn erwirtschaftet werden kann, ohne dass dabei zwingend alles richtig getippt werden muss. Jeder Sportwetten Anbieter handhabt unterschiedlich, wie viele Spiele auf einer Systemwette getippt werden müssen oder können. Damit ein System vorliegt, müssen jedoch mindestens drei Spiele getippt werden. Bei der Systemwette zwei aus drei wird beispielsweise auf drei Spielausgänge getippt, wobei jedoch schon bei zwei richtig getippten Spielausgängen ein Gewinn verzeichnet werden kann.

Der Typ der jeweiligen Systemwette schreibt vor, wie viele Spiele verloren werden können, damit der Spieler zumindest noch den Einsatz zurück erhält. Auch die Anzahl der Spiele, die innerhalb der Systemwette miteinander kombiniert werden kann, ist sehr unterschiedlich. Es gibt beispielsweise 3 aus 5 Systeme, 7 aus 12 Systeme oder 5 aus 15 Systeme, worin der Spieler schon die Vielfältigkeit der angebotenen Systemwetten erkennen kann. Systemwetten weisen im Gegensatz zu Kombiwetten ein geringeres Risiko auf, sind aber dem Grunde nach als erweiterte Kombiwetten zu betrachten. Inzwischen stellt jeder große Sportwettenanbieter seinen Spielern diese weitere Wettstrategie zur Verfügung, die nicht nur in einem örtlichen Wettbüro, sondern auch bei Anbietern im Internet durch eine Spielkontoeröffnung abgeschlossen werden kann. Da sich der Gewinn einer Systemwette durch Multiplikation aller richtig getippten Spielereignisse miteinander ermittelt, geht das verminderte Risiko hier allerdings zu Lasten des Gewinns, weshalb der Einsatz bei Systemwetten höher sein sollte, als bei anderen Einzel- oder Kombiwetten. Aber auch mit einer Systemwette lassen sich relativ hohe Gewinne erzielen, ganz besonders dann, wenn alle Sportereignisse richtig getippt wurden. Abstand halten sollte man bei Systemwetten generell bei MMA Wetten und auch andere Kampfsportwetten eignen sich weniger.

Wann ist eine Systemwette sinnvoll?

Zunächst einmal sei angemerkt, dass es selbstverständlich keine Sicherheiten oder Garantien auf einen Gewinn bezüglich einer Systemwette gibt und keine Strategie den Spieler vor Verlusten schützen kann. Es ist jedoch möglich, mit der richtigen Strategie das Risiko auf ein Minimum zu reduzieren und somit keine allzu hohen Verluste hinnehmen zu müssen. Vor allem in den Fällen, in denen der Spieler unsicher ist, ob eine Kombinationswette aufgeht, ist eine Systemwette eine gute Alternative. Professionelle Spieler jedoch nutzen die Systemwetten so gut wie gar nicht, da sich die zu erzielenden Gewinne hier in Grenzen halten. Lediglich zur Streuung des Risikos werden Systemwetten von den Profis in Betracht gezogen. Bevor nun eine Systemwette abgeschlossen wird, sollten Spieler sich Wetten mit Quoten von mindestens 1,90 heraussuchen und außerdem auch die Quoten der verschiedenen Sportwetten Anbieter miteinander vergleichen. Ein sehr guter Anbieter für Systemwetten ist zum Beispiel 20Bet. Bei Systemwetten kann auch auf mehrerer Spielausgänge getippt werden, was vor allem bei solchen Spielen vorkommen kann, in denen es keinen richtigen Favoriten gibt. Die Höhe des Gewinns ist immer abhängt von der jeweiligen Strategie, für die sich ein Spieler entscheidet sowie von der Anzahl der richtig getippten Spielausgänge. Durch verschiedene Systemwettenrechner, die es im Internet gibt, müssen Wettfans heutzutage keine umständlichen mathematischen Berechnungen mehr durchführen. Die Systemwettenrechner stellen binnen weniger Sekunden Kalkulationen an, anhand derer der Spieler sich für oder gegen ein bestimmtes System entscheiden kann.

Worauf unbedingt geachtet werden sollte

Wer sich für eine Systemwette entscheidet, sollte über einige Erfahrung verfügen sowie gewisse Fakten der Mannschaften kennen, wie etwa die aktuelle physische Form der Spieler. Auch hierfür gibt es im Internet einschlägige Seiten, die über Hintergründe, Statistiken oder Form der Mannschaft informieren. Auf keinen Fall sollen sich Wettbegeisterte hierbei auf Emotionen oder Bauchgefühle verlassen, auch wenn man damit manchmal richtig liegt. Je öfter ein Spieler wettet, desto besser wird das Gespür für die richtigen Wetten. So kann beispielsweise jeder Spielausgang mit einem Unentschieden getippt werden, der oft vernachlässigt wird, obwohl die Quoten für ein Remis zumeist sehr hoch sind. Zwar sind Systemwetten schon eine Strategie von Sportwetten, jedoch können diese auch noch weiter unterteilt werden. So gibt es beispielsweise die Goliath-Wette, die aus 247 Wetten besteht, die Lucy 15-Wette, die Patent-Wette oder die Trixie-Wette. Systemwetten bieten aufgrund ihrer Vielseitigkeit ein hohes Maß an Spannung. Systemwetten bieten außerdem als Extra die Bank, bei dem es sich um einen Tipp handelt, von dem der Wettbegeisterte sicher ist, dass er aufgeht. Jedoch werden dadurch weitere Tipps verringert. Tippt der Spieler richtig, hat er große Chancen auf einen hohen Gewinn. Liegt er dagegen falsch, verliert er alles.

Jeder Spieler sollte sich allerdings darüber im Klaren sein, dass es keine dauerhaft erfolgversprechende Wettstrategie gibt. Auch in Bezug auf Sportwetten ist Erfahrung durchaus ausschlaggebend, wie auch in anderen Bereichen des Lebens Erfahrung unerlässlich ist, um Erfolg zu haben. Spieler sollten stets kontrolliert spielen, um das Risiko auf ein Minimum zu reduzieren und sich nicht von hohen Quoten verführen lassen, sondern sich konsequent an die eigenen Strategie halten. Systemwetten können eine attraktive Alternative in Bezug auf Sportwetten darstellen. Jeder Wettbegeisterte sollte diese Strategie zumindest einmal austesten. Es empfiehlt sich , dass jeder Wettbegeisterte zumindest mit den Grundkenntnissen von Sportwetten vertraut ist und über eine gewisse Erfahrung diesbezüglich verfügt, bevor er die Systemwette ausprobiert, da sie sich nicht für unerfahrene Spieler eignet. Es ist außerdem empfehlenswert, dass sich Wettbegeisterte ein finanzielles Limit setzen und dies auch nicht überschreiten, um nicht mehr zu verlieren, als man sich leisten kann. Wer sich an die oben beschriebenen Tipps hält, wird sich auch über den einen oder anderen Gewinn bei Sportwetten freuen können.

Paul