Bitcoin Sportwetten

Viele User entscheiden sich heute für Bitcoin Sportwetten. Diese ermöglichen vergleichsweise anonyme Zahlungen ohne Angabe sensibler Bankdaten und der eingezahlte Betrag ist innerhalb weniger Minuten auf dem Kundenkonto verfügbar, so dass auch spontan Wetten kein Problem sind. Wer sich dann nach gewonnen Sportwetten Bitcoin auszahlen lässt, muss nicht lange auf seinen Gewinn warten. Auch die Auszahlung ist nämlich bei guten Wettanbietern ohne OASIS mit Bitcoin oft in kürzester Zeit erledigt. Dadurch sind die Wettkunden mit Bitcoin nicht nur besonders gut geschützt, sondern profitieren auch von einer besonders großen Flexibilität. Alles was Sie zum Thema Bitcoin Sportwetten wissen sollten, erklären wir im folgenden Bitcoin Sportwetten Ratgeber.

Seriöse Bitcoin Sportwetten Anbieter im Überblick

10.0/10
100% bis zu 100€ Bonus

Bonus Sichern

10.0/10
100% Bonus bis zu 200€

Bonus Sichern

9.8/10
100% Bonus bis zu 100€

Bonus Sichern

9.8/10
150% Bonus bis zu 150€ Exklusiv!

Bonus Sichern

9.8/10
100% bis zu 200€

Bonus Sichern

9.8/10
100% bis zu 100€ Bonus

Bonus Sichern

9.5/10
100% Bonus bis zu 100€

Bonus Sichern

9.5/10
100% Bonus bis zu 200€

Bonus Sichern

9.5/10
120% Bonus bis zu 300€

Bonus Sichern

9.5/10
Bis zu 650€ Bonus

Bonus Sichern

9.5/10
100% bis zu 100€ Bonus

Bonus Sichern

9.5/10
100% Bonus bis zu 200€

Bonus Sichern

9.5/10
150% Bonus bis zu 250€

Bonus Sichern

9.5/10
100% Bonus bis zu 100€

Bonus Sichern

Bis zu 450€ Bonus

Bonus Sichern

9.5/10
100% Bonus bis zu 200€

Bonus Sichern

9.5/10
100% Bonus bis zu 200€

Bonus Sichern

9.5/10
125% bis zu 1250€ Bonus

Bonus Sichern

9.5/10
100% Bonus bis zu 100€

Bonus Sichern

100% bis zu 150€ Bonus

Bonus Sichern

Online Wettanbieter mit einer durch die deutsche Regulierungsbehörde ausgestellten Sportwetten-Lizenz dürfen leider keine Zahlungen mit Kryptowährungen anbieten. Dies bedeutet jedoch keineswegs, dass Sie vergeblich nach einem seriösen Bitcoin Wettanbieter suchen werden, denn zum Glück gibt es mehrere ausländische Aufsichtsbehörden, deren Lizenzen ebenfalls mit hohen Auflagen für die Wettanbieter verbunden sind. Die Kunden können dadurch auch bei einem Wettanbieter ohne deutsche Lizenz unter sehr sicheren Bedingungen wetten und dabei auch Bitcoin und andere Kryptowährungen für ihre Ein- und Auszahlungen verwenden.

Bitcoin

Auf der anderen Seite sind leider längst nicht alle Wettanbieter seriös, unabhängig davon, welche Zahlungsmethoden sie anbieten. Wichtig ist bei der Suche nach einem geeigneten Anbieter daher der Blick auf die Lizenz. Diese kann bei Bitcoin Wettanbietern beispielsweise aus Malta oder aus Curaçao stammen. Buchmacher mit diesen Lizenzen sind dazu verpflichtet, die Daten ihrer Kunden mit modernen Verschlüsselungsmethoden zu schützen und das Guthaben der Tipper getrennt vom eigenen Vermögen zu verwalten. So können Auszahlungen selbst im Insolvenzfall ohne Probleme durchgeführt werden, und die Wettkunden können sich jederzeit darauf verlassen, das Geld auch tatsächlich zu erhalten.

Um einen vertrauenswürdigen Anbieter für Bitcoin Sportwetten zu finden, lohnt es sich auch, die Erfahrungen anderer Wettkunden anzuschauen. Wenn diese nämlich größtenteils positiv ausfallen, ist das ein gutes Zeichen. Bei gehäuften Berichten von unzufriedenen Kunden sollten Sie dagegen genauer hinsehen und sich gegebenenfalls lieber für einen anderen Wettanbieter entscheiden. Lassen Sie sich nicht vorschnell von sehr attraktiven Bonusangeboten oder Werbeversprechen dazu verleiten, sich bei einem Bookie anzumelden und eine Einzahlung zu tätigen. Schließlich sind auch die besten Angebote keinen Cent wert, wenn Sie Ihr Geld am Ende nicht zuverlässig auszahlen können oder sich Sorgen um die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten machen müssen. Handelt es sich dagegen um einen seriösen Buchmacher, sind attraktive Zusatzangebote selbstverständlich von Vorteil und sollten in die Entscheidung für einen der zahlreichen verfügbaren Anbieter mit einbezogen werden.

Seriöse Buchmacher heben nicht ausschließlich die Vorteile von Online Sportwetten hervor, sondern sie nehmen auch die Gefahren ernst. So sollte zum Beispiel auf die Gefahren einer Spielsucht hingewiesen werden, und es sollten Möglichkeiten vorhanden sein, sich unkompliziert und schnell selber zu sperren.

Vorteile von Bitcoin Sportwetten

Gegenüber dem Euro und anderen bei Wettanbietern verfügbaren Fiatwährungen hat der Bitcoin den Vorteil, dass er von Banken und anderen zentralen Instanzen unabhängig ist. Die User sind damit Teil eines Netzwerks, welches sich selbst verwaltet. Krypto-Zahlungen sind schnell und sicher durchführbar, auch über Ländergrenzen hinweg. Die Bearbeitung einer Zahlung dauert normalerweise höchstens ein paar Minuten, was den Bitcoin auch für spontane Sportfans geeignet macht, die direkt nach der Einzahlung eine Wette platzieren und ihre Gewinne schnell erhalten möchten.

Auch aufgrund der hohen Sicherheit ist es sinnvoll, für Sportwetten Blockchain Technologie zu verwenden. Bitcoin gilt aufgrund des dezentralen Charakters als fälschungssicher und bietet beim Zahlungsvorgang eine höhere Anonymität, als es bei von Banken regulierten Währungen der Fall ist. Für eine Bitcoin-Zahlung wird nämlich lediglich die Wallet-Adresse benötigt. Persönliche Kreditkarten- oder Bankdaten gelangen so bei der Zahlung gar nicht erst ins Internet, und auch mit dem Namen des Users ist die Zahlung nur insofern verknüpft, als dass dieser sich beim Wettanbieter registriert hat und somit einige persönliche Informationen wie beispielsweise der Name und die Adresse dort bekannt sind. Da seriöse Buchmacher sich an strenge Datenschutzbestimmungen halten, ist dies aber normalerweise kein Problem.

Bitcoin kann mittlerweile nicht mehr nur beim Online Wettanbieter verwendet werden. Sie können mit den ausgezahlten Gewinnen auch in vielen Online-Shops bezahlen, und natürlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Coins an einer Online-Krypto-Börse in Euro oder eine andere Fiatwährung umzuwandeln. Die wesentlichen Vorteile vom Wetten mit Bitcoin fassen wir nun noch einmal übersichtlich für Sie zusammen:

  • Schnelle Ein- und Auszahlungen
  • Keine persönlichen Bankdaten müssen angegeben werden
  • Von immer mehr Online-Händlern akzeptiert
  • Gewinne durch Kurssteigerungen möglich
  • Von Banken unabhängig
  • fälschungssicher

Nachteile von Bitcoin Wetten

Einer der wesentlichen Nachteile von der Nutzung von Bitcoin für Online Sportwetten ist die Tatsache, dass die Wettkunden zuerst eine Wallet anlegen und Bitcoins kaufen müssen, um die digitale Währung beim Buchmacher nutzen zu können. Wer Bitcoin bereits nutzt, hat diese Schritte ohnehin schon erledigt. Wer aber erst in die Welt der Kryptowährungen einsteigt, empfindet es unter Umständen etwas aufwendig, sich erst mit der Funktionsweise auseinanderzusetzen. Wir finden aber, dass es sich lohnt. Wenn der Einstieg erst einmal erledigt ist, bietet Bitcoin viele Möglichkeiten.

Ein weiterer Nachteil ist, dass es sich längst nicht bei jedem Online Buchmacher um einen BTC Wettanbieter handelt. Nach wie vor können Sportfans bei vielen Wettanbietern nur mit Fiatwährungen ein- und auszahlen und müssen sich daher gezielt auf die Suche nach einem entsprechenden Anbieter machen, wenn sie Bitcoin nutzen möchten. Als letzter Nachteil sind noch die für den Bitcoin und viele andere digitale Währungen üblichen Kursschwankungen zu nennen. Diese können natürlich auch einen Vorteil darstellen, wenn der Kurs sich in die richtige Richtung ändert, aber auch Wertverluste müssen hin und wieder hingenommen werden.

  • Bitcoin Wallet erforderlich
  • Wer keine Bitcoin besitzt, muss diese erst kaufen
  • Bitcoin-Zahlungen nicht bei allen Buchmachern möglich
  • Verluste durch Kursschwankungen möglich

Bitcoin Sportwetten Bonus

Crypto Betting ist mittlerweile recht beliebt. Viele Buchmacher haben bereits auf die steigende Nachfrage der Wettkunden nach attraktiven Boni für Bitcoin-Nutzer reagiert und ermöglichen es auch den Crypto-Nutzern, sich den angebotenen Sportwetten Bonus zu sichern. In einigen Fällen gibt es für die Einzahlung mit Bitcoin oder anderen Kryptowährungen sogar eine separaten Bonus, der sogar höher als das reguläre Bonusangebot ausfällt. Dies ist allerdings noch nicht sehr weit verbreitet.

Cazimbo Sportwetten Bonus

Achten Sie bei der Suche nach einem geeigneten Anbieter für Bitcoin Sportwetten unbedingt darauf, ob bestimmte Zahlungsmethoden von der Teilnahme an Bonusaktionen ausgeschlossen sind. Es gibt nämlich nach wie vor noch Buchmacher, bei denen Sie nur auf eine Einzahlung mit Fiatwährungen einen Wettbonus erhalten können. In einem solchen Fall kann es sinnvoll sein, zumindest bei der ersten Einzahlung auf eine andere Zahlungsoption auszuweichen, um nicht auf den Willkommensbonus verzichten zu müssen. Alternativ können Sie sich natürlich auch einfach nach einem anderen Wettanbieter umsehen, bei dem Sie auch auf Ihre Bitcoin-Einzahlung problemlos einen Bonus erhalten können.

Was Sie machen müssen, um sich den Wettbonus bei einem Buchmacher zu sichern, erfahren Sie in unseren Testberichten zum Wettanbieter und natürlich auf dessen Website. In vielen Fällen wird der Einzahlungsbonus automatisch gutgeschrieben, es gibt aber auch Bookies, bei denen Sie den Bonus beim Support anfordern oder einen Bonuscode eingeben müssen.

Einen Bonus können Sie sich nicht sofort auszahlen lassen, denn schließlich soll das Extra-Guthaben die Nutzer zur Abgabe von Sportwetten motivieren. Daher müssen Sie den Bonus zuerst mehrfach für Sportwetten einsetzen. Diese Wetten müssen eine vorgegebene Mindestquote aufweisen, die bei den meisten Buchmachern zwischen 1.5 und 2.0 liegt. So wird verhindert, dass User den Bonus mit nahezu sicheren Favoritenwetten fast ohne Risiko umsetzen. Um den erforderlichen Umsatz zu generieren, haben Sie bei einigen Wettanbietern 30 oder sogar 60 Tage lang Zeit, während Sie die Anforderungen bei anderen Bookies innerhalb weniger Tage erfüllen müssen. Schauen Sie sich die Bonuskonditionen im Vorfeld immer genau an, denn ein guter Sportwetten Bonus zeichnet sich nicht allein durch die Bonushöhe aus, sondern vor allem auch dadurch, ob Sie gute Chancen haben, sich das Bonusgeld am Ende auch wirklich auszahlen lassen zu können.

Sind Bitcoin Sportwetten sicher & anonym?

Als Argument für die Sportwetten Bitcoin Einzahlung wird oft die hohe Anonymität der Zahlungsmethode genannt. Dies ist grundsätzlich auch richtig, denn während Sie bei der Kreditkartenzahlung oder der Zahlung per Banküberweisung persönliche Kontodaten angeben müssen, ist dies bei Zahlungen mit Bitcoin nicht der Fall. Stattdessen senden Sie die Coins einfach an die Wallet des Empfängers. Ihr Name oder andere persönliche Daten werden dabei nicht übertragen.

Trotzdem sind Zahlungen mit Bitcoin nicht vollständig anonym. Da alle Transaktionen in der Blockchain verzeichnet sind und somit alle Nutzer den Weg der einzelnen Coins nachvollziehen können, ist es zumindest theoretisch auch möglich, anhand bestimmter Zahlungen Rückschlüsse auf die Identität der beteiligten Personen zu ziehen. Hierzu müssen aber weitere Informationen zu durchgeführten Transaktionen vorliegen, was im Sportwetten-Bereich normalerweise keine Rolle spielt.

Anonym können seriöse Sportwetten ohnehin auch bei Ein- und Auszahlungen mit Bitcoin nicht sein, denn beim Bitcoin Wettanbieter müssen einige persönliche Informationen angegeben werden, die der Bookie spätestens vor der ersten Auszahlung mittels einer Verifizierung überprüft. Dies ist aus rechtlichen Gründen erforderlich, denn andernfalls könnten auch minderjährige und gesperrte Tipper mit Bitcoin einzahlen und um echte Einsätze wetten. Dies wird durch die Identitätsüberprüfung verhindert. Seriöse Buchmacher gehen mit den Daten ihrer Kunden aber verantwortungsvoll um, so dass Sie sich auch ohne Anonymität keine Sorgen darum machen müssen, dass die Informationen in unbefugte Hände geraten könnten.

Bitcoin Sportwetten mit dem Tablet-PC & Smartphone

Einige BTC Wettanbieter bieten eine kostenlose Sportwetten App zum Herunterladen an. Über diese können die User sich dann in ihren vorhandenen Account einloggen und komfortabel Wetten platzieren, die aktiven Sportwetten überblicken und sämtliche andere Funktionen nutzen. Dies ist mittlerweile aber auch bei den allermeisten Bookies möglich, die keine native App anbieten. Hier rufen Sie die Website dann einfach über den Browser Ihres Mobilgeräts auf, und die Seite passt sich den Anforderungen von Handy beziehungsweise Tablet an. Genau wie in einer App können Sie dann sämtliche Funktionen verwenden, die Ihnen auch die Desktop-Version bietet.

Durch die mobilen Wettmöglichkeiten können Sportfans jederzeit wetten, auch wenn grade kein PC verfügbar ist. So ist es auch im Stadion, in der Sportsbar oder beim Grillabend mit Freunden jederzeit spontan möglich, einen Tipp abzugeben. Sollte sich auf dem Wettkonto grade nicht genügend Guthaben befinden, können Sie mit Bitcoin oder natürlich auch mit anderen Zahlungsmethoden jederzeit eine Einzahlung durchführen. Bitcoin hat dabei den Vorteil, dass der eingezahlte Betrag schnell verfügbar ist, so dass die Tippabgabe ohne lange Wartezeit erfolgen kann.

Einen speziellen Sportwetten Bonus für die mobilen Tipper gibt es in der Regel nicht, es ist aber selbstverständlich möglich, das reguläre Bonusangebot auch mit dem Mobilgerät zu nutzen.

  • Mobiles Wetten per App oder über den Browser
  • Ein Account für alle Geräte
  • Ein- und Auszahlungen mit Bitcoin auch mobil möglich
  • Boni sind unabhängig vom verwendeten Gerät verfügbar

Bester Bitcoin Sportwettenanbieter im Test

Wer nach einem Bitcoin Wettanbieter sucht, hat mittlerweile eine relativ gute Auswahl. Immer mehr Buchmacher entscheiden sich nämlich dazu, Kryptowährungen zu ihren angebotenen Zahlungsmethoden hinzuzufügen, und auch bei neuen Bookies sind Bitcoin-Zahlungen oftmals möglich. Trotzdem gibt es auch noch zahlreiche Wettanbieter, bei denen Bitcoin und andere Kryptowährungen nicht genutzt werden können. Daher sollten Sie sich vor der Registrierung bei einem Buchmacher zuerst vergewissern, dass Ein- und Auszahlungen mit Bitcoin dort möglich sind.

Die angebotenen Zahlungsmethoden allein sollten aber niemals das einzige Kriterium sein, wenn es darum geht, sich für einen Wettanbieter zu entscheiden. Schließlich hilft es Ihnen nicht, wenn ein Buchmacher zwar Bitcoin Sportwetten anbietet, dafür aber nicht die von Ihnen bevorzugten Sportarten im Programm hat oder nur sehr wenige verschiedene Wettarten anbietet. Auch die Wettquoten und das Bonusangebot sind ein wesentlicher Aspekt bei der Beurteilung von Online Buchmachern, denn schließlich können Sie dadurch mit denselben Wetten unterschiedlich viel bei verschiedenen Anbietern gewinnen.

Ein gut erreichbarer Kundenservice ist ebenfalls ein wichtiges Qualitätskriterium, denn schließlich sollte bei Fragen oder Problemen schnell ein kompetenter Ansprechpartner verfügbar sein. Viele deutsche Tipper bevorzugen Buchmacher, die einen deutschsprachigen Kundenservice anbieten. Wenn ausreichende Englischkenntnisse vorhanden sind, ist dies aber nicht unbedingt erforderlich.

Letztendlich gibt es nicht einen besten Wettanbieter für alle Nutzer, denn jeder Sportfan hat unterschiedliche Wettvorlieben. An erster Stelle sollte aber für jeden Wettkunden die Seriosität des Buchmachers stehen, denn schließlich möchten Sie sich jederzeit darauf verlassen können, dass der Bookie mit Ihren persönlichen Daten verantwortungsvoll umgeht und Ihr Guthaben jederzeit auszahlbar ist. Nutzen Sie daher nur Anbieter mit einer offiziellen Lizenz und guten Kundenbewertungen. Auch in unseren Wettanbieter-Tests überprüfen wir stets, ob es sich um einen seriösen Anbieter handelt. In unsere Liste nehmen wir nur Buchmacher auf, die über eine Lizenz einer anerkannten Regulierungsbehörde verfügen.

Schritt für Schritt Sportwetten mit Bitcoin platzieren

Das Tippen  beim BTC Wettanbieter ist nicht kompliziert. Wer sich einmal mit dem Vorgehen auseinandergesetzt hat, kann auch spontan innerhalb kürzester Zeit eine Wette platzieren. Wir zeigen Ihnen nun Schritt für Schritt, wie die Tippabgabe am einfachsten funktioniert.

Schritt 1: Beim Sportwetten Anbieter registrieren

Um mit Echtgeld wetten zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Diese erfolgt online und dauert nur wenige Minuten. Unter anderem müssen Sie Ihren Namen und Ihre Adresse angeben. Spätestens vor der ersten Auszahlung werden alle Angaben mittels einer Online-Verifizierung überprüft.

Schritt 2: Wallet anlegen und Bitcoin kaufen

Wenn Sie noch keine Bitcoins besitzen, müssen Sie diese zuerst kaufen. Hierfür eignen sich am besten die bekannten Krypto-Börsen im Internet. Genau wie auch beim Buchmacher müssen Sie sich dort registrieren und eine Verifizierung durchführen. Anschließend können Sie mit Euro oder einer anderen Währung einzahlen und dieses Guthaben zum aktuellen Bitcoin Kurs gegen die Kryptowährung tauschen. Danach können die Coins auf Ihre Wallet ausgezahlt werden. Sollten Sie bislang noch keine Bitcoin-Wallet besitzen, können Sie diese online kostenlos eröffnen.

Schritt 3: Einzahlung beim Wettanbieter

Loggen Sie sich in Ihren Wett-Account ein und klicken Sie auf den Einzahlungsbutton. Sie werden nun gefragt, welche Zahlungsmethode Sie nutzen möchten und welcher Betrag auf das Wettkonto geladen werden soll. Nachdem Sie Bitcoin ausgewählt und einen Betrag eingegeben haben, zeigt Ihnen der Bookie eine Wallet-Adresse an. Dorthin senden Sie den eingegebenen Betrag, der dann innerhalb von wenigen Minuten auf Ihrem Wettkonto erscheint.

Schritt 4: Tippabgabe

Wählen Sie aus dem Angebot des Buchmachers die gewünschte Sportwette aus und geben Sie ein, wie viel Geld Sie setzen möchten. Nachdem Sie die Tippabgabe bestätigt haben, heißt es: Daumen drücken und hoffen, dass Sie mit Ihrem Tipp richtig liegen. Sobald eine gewonnene Wette ausgewertet wurde, wird Ihnen der Gewinn automatisch gutgeschrieben.

Bitcoin Sportwetten Einzahlung – So funktioniert es!

Bevor Sie beim Bitcoin Wettanbieter mit der Kryptowährung einzahlen können, müssen Sie zuerst eine Bitcoin Wallet anlegen und Coins auf diese Wallet laden. Für Online-Transaktionen ist eine Online-Wallet am praktischsten, größere Beträge sollten Sie dagegen bevorzugt offline verwalten, damit sich Hacker unter keinen Umständen Zugriff verschaffen können. Im Prinzip reicht es aus, sich die Wallet-Adresse und den Private Key aufzuschreiben oder auszudrucken und sicher zu verwahren. Dies kann auch in Form eines QR-Codes erfolgen. Noch komfortabler ist die Offline-Lagerung von Kryptowährungen auf spezieller Hardware, die einem USB-Stick ähnelt. Dort können Sie auch mehrere unterschiedliche Kryptowährungen parallel verwalten.

Der Kauf von Kryptowährungen kann bei einer Online-Krypto-Börse erfolgen. Dort können Sie mit Ihrer Kreditkarte, per Sofortüberweisung oder mit einer anderen Zahlungsmethode Euro einzahlen und diese dann gegen Bitcoin tauschen. Lagern Sie die so erworbenen Bitcoins nicht langfristig als Guthaben bei der Kryptobörse, sondern zahlen Sie die Coins auf Ihre eigene Wallet aus. Nur über dort gelagerte Bitcoins haben Sie nämlich die volle Kontrolle, da Sie im Besitz von Public und Private Key sind. Krypto-Börsen sind gelegentlich Ziel von Hackerangriffen, was eine Gefahr für langfristig dort gelagerte Coins sein kann.

Coins auf Ihrer eigenen Wallet können Sie schnell und unkompliziert beim Wettanbieter einzahlen, indem Sie Bitcoin als Zahlungsmethode auswählen und einen vorher von Ihnen angegebenen Betrag an die Wallet des Online-Buchmachers senden.

Bitcoin Sportwetten Auszahlung

Wenn Sie Ihre Einzahlung mit Bitcoin vorgenommen haben, können Sie sich jederzeit Bitcoin vom Wettkonto auf Ihre Wallet auszahlen lassen. Haben Sie eine andere Einzahlungsmethode verwendet, müssen Sie diese aus rechtlichen Gründen in der Regel auch für die Auszahlung nutzen. Dadurch soll verhindert werden, dass Kriminelle die Sportwettenanbieter für Betrug und Geldwäsche nutzen. Wer sich nach gewonnenen Sportwetten Bitcoin auszahlen möchte, muss dies daher bereits bei der Wahl der Einzahlungsmethode berücksichtigen.

Nachdem Sie im Kassenbereich Ihres Wettkontos auf den Auszahlungsbutton geklickt haben, können Sie den Auszahlungsbetrag eingeben und gegebenenfalls eine Zahlungsmethode auswählen. Bei Bitcoin-Auszahlungen müssen Sie dann noch die Wallet-Adresse eingeben, an welche der Wettanbieter die ausgezahlten Coins senden soll. Je nach Bearbeitungsdauer des Buchmachers sind Ihre Bitcoins nach wenigen Minuten oder aber einer entsprechend längeren Zeit auf Ihrer Wallet.

Bevor Sie die erste Auszahlung durchführen können, ist bei seriösen Wettanbietern üblicherweise eine Verifizierung erforderlich. Diese erfolgt online, indem Sie einen Adressnachweis und ein Ausweisdokument hochladen oder dem Kundenservice per E-Mail zukommen lassen. So wird unter anderem der Spielerschutz sichergestellt, denn minderjährige oder gesperrte Spieler haben so keine Möglichkeit, mit Echtgeld zu tippen. Vor Ihrer Auszahlung sollten Sie außerdem überprüfen, ob sich auf Ihrem Wettkonto noch ein Sportwetten Bonus befindet, dessen Bonusbedingungen Sie noch nicht vollständig erfüllt haben. Dieser würde durch die Auszahlung nämlich verfallen, weshalb es meist besser ist, die Auszahlung erst anzufordern, wenn der in den Bonusbedingungen vorgegebene Umsatz generiert wurde.

Gebühren, Dauer & Limits

Ob ein Buchmacher auf Ein- und Auszahlungen Gebühren erhebt, hängt von dessen individuellen Konditionen ab. Bei den meisten Wettanbietern sind Einzahlungen heutzutage kostenfrei, und auch auf Auszahlungen wird oftmals keine Gebühr mehr erhoben. Damit Ihre Bitcoin-Transaktion schnell durchgeführt werden kann, sollten Sie allerdings eine Mining-Gebühr zahlen. Diese kommt den Teilnehmern des Netzwerks zugute, die Rechenleistung für die Bearbeitung der Transaktionen bereitstellen. Transaktionen, für die eine höhere Mining-Gebühr bezahlt wurde, werden bevorzugt bearbeitet. Grade wenn Sie Ihre Einzahlung schnell für Bitcoin Sportwetten nutzen möchten, sollten Sie daher eine angemessene Mining-Gebühr bezahlen.

Ob die Mining-Gebühr beim Auszahlen vom Buchmacher getragen wird, oder ob Sie diese selber übernehmen müssen, hängt vom Wettanbieter ab. Viele Buchmacher zahlen eine pauschale Mining-Gebühr, mit welcher die Transaktion relativ schnell durchgeführt wird, und ziehen diese Gebühr automatisch vom ausgezahlten Betrag ab.

Mindesteinzahlung und Mindestauszahlung sowie die jeweiligen Maximalbeträge hängen ebenfalls von den individuellen Bedingungen der einzelnen Wettanbieter ab. Bei vielen Buchmachern ist die Spanne groß, so dass Zahlungen sowohl mit geringen Beträgen als auch mit den nur von wenigen Highrollern ausgereizten Summen möglich sind. Einige Bitcoin Buchmacher haben sogar gar kein maximales Limit.

  • Einzahlungen oft gebührenfrei möglich
  • Mining-Gebühr muss meist vom Wettkunden getragen werden
  • Viele Bookies haben niedrige Mindestbeträge und hohe Maximalbeträge
  • Bitcoin ermöglicht Ein- und Auszahlungen innerhalb weniger Minuten

Bitcoin Kursentwicklung: Fluch oder Segen?

2009 wurde Bitcoin als erste Kryptowährung veröffentlicht. Damals hatte ein BTC noch keinen realen Gegenwert, denn schließlich mussten erst User vom Nutzen der Kryptowährung und ihrer Sicherheit überzeugt werden. Erst im Jahr 2010 wurde Bitcoin tatsächlich erstmalig für eine Online-Zahlung eingesetzt. Für einen Betrag von 10.000 BTC wurden 2 Pizzen bestellt. In den folgenden Jahren wurde Bitcoin immer häufiger verwendet. 2012 kam es zum ersten Aufwärtstrend, durch den zunehmend mehr Anleger auf den Bitcoin aufmerksam wurden.

Immer öfter wurde der Coin nicht mehr nur für Zahlungen innerhalb einer sehr kleinen Community eingesetzt, sondern auch die ersten Online-Händler begannen, Bitcoin als Zahlungsmethode zu akzeptieren. So konnten nun auch erstmals für Sportwetten Blockchain Zahlungen mit dem Bitcoin durchgeführt werden. Um zu verdeutlichen, wie beeindruckend der Kursanstieg des Bitcoins in den vergangenen Jahren ausfiel, auch wenn es natürlich immer wieder auch die für Kryptowährungen typischen Kurseinbrüche gab, haben wir die Kurse der letzten Jahre für Sie aufgelistet:

  • 1. Januar 2016: 1 BTC = 399 EUR
  • 1. Januar 2017: 1 BTC = 966 EUR
  • 1. Januar 2018: 1 BTC = 11.236 EUR
  • 1. Januar 2019: 1 BTC = 3.344 EUR
  • 1. Januar 2020: 1 BTC = 6.414 EUR
  • 1. Januar 2021: 1 BTC = 24.111 EUR
  • 1. Januar 2022: 1 BTC = 41.030 EUR

Allgemeines über Bitcoin

Bitcoin versteht sich als eine Alternative zu den gängigen Fiatwährungen wie beispielsweise Euro oder Dollar. Während die Fiatwährungen von den Banken ausgegeben werden, ist der Bitcoin nicht von einer zentralen Instanz abhängig. Stattdessen wird die Währung durch alle User gemeinsam verwaltet. Die sogenannten „Miner“ stellen Rechenleistung zur Verfügung, mit deren Hilfe die Transaktionen verarbeitet werden können. Da eine Bitcoin-Zahlung nur gültig ist, wenn sie von mehr als 50% des Netzwerks akzeptiert wird, gilt der Bitcoin als fälschungssicher. Alle Teilnehmer haben zu jedem Zeitpunkt Zugriff auf sämtliche Informationen.

Auch Inflation durch in beliebiger Menge neu erschaffenes Geld gibt es beim Bitcoin nicht. Die Zahl aller jemals generierbaren Bitcoins ist von vornherein auf 21 Millionen Stück begrenzt. Diese werden nach und nach erschaffen, indem die Miner für die bereitgestellte Rechenleistung mit Bitcoins belohnt werden. Dadurch ist das Mining auch für kommerzielle Unternehmen sehr attraktiv, und es ist mittlerweile viel Energie erforderlich, um einen neuen Block zu erstellen und an die Blockchain anzuhängen. Dies ist einer der Hauptkritikpunkte, denn das Bitcoin-System benötigt viele Ressourcen und ist daher nicht grade umweltfreundlich. Bislang ist aber, anders als bei einigen anderen Kryptowährungen, noch kein Umstieg auf ein energiesparenderes Mining-Verfahren in Planung.

Während der Wert von Fiatwährungen maßgeblich durch die Zentralbanken gesteuert wird, ist dies beim Bitcoin nicht der Fall. Wie viel ein Coin kostet, wird hier allein durch Angebot und Nachfrage geregelt. Dadurch kann es zu massiven Kursschwankungen kommen, was die Kryptowährung für spekulative Anleger sehr interessant macht. Da Bitcoin in den kommenden Jahren für immer mehr Menschen eine echte Alternative zu Fiatwährungen darstellen könnte, ist es wahrscheinlich, dass auch der Kurs langfristig noch weiter ansteigt. Daher kann es sich lohnen, jetzt in Bitcoin einzusteigen. Die Nutzung der Kryptowährung für Sportwetten ist dabei eine gute Möglichkeit.

Sinnvolle Alternativen zu Bitcoin Sportwetten

Kryptowährungen sind eine geeignete Methode für sichere Sportwetten mit schnellen Ein- und Auszahlungen. Der Bitcoin ist aber längst nicht mehr der einzige digitale Coin, den Sie dafür verwenden können. Online Buchmacher, die Bitcoin Sportwetten anbieten, ermöglichen Ihnen oft auch Zahlungen mit weiteren Kryptowährungen. Drei davon möchten wir nun kurz vorstellen.

Dogecoin

Diese ursprünglich als „Spaßwährung“ konzipierte Kryptowährung hat sich mittlerweile zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz für den Bitcoin entwickelt. Dogecoin bietet sichere und schnelle Zahlungen, bei denen die Mining-Gebühren aktuell deutlich geringer als beim Bitcoin ausfallen. Zwar sind Zahlungen mit Dogecoin bislang längst nicht bei allen Wettanbietern möglich, genau wie bei den Bitcoin Buchmachern ist aber auch hier ein starker Zuwachs zu verzeichnen.

Ethereum

Der seit 2015 verfügbare ETH Coin ist die Kryptowährung mit der zweitstärksten Marktkapitalisierung und könnte den Bitcoin sogar eines Tages überholen. Vieles spricht dafür, dass ETH deutlich zukunftstauglicher als BTC ist. So soll beispielsweise bei Ethereum schon bald auf ein deutlich energiesparenderes Mining-Verfahren umgestellt werden, was die Kryptowährung zu einer umweltfreundlichen Bitcoin-Alternative macht. Auf der Ethereum-Blockchain sind nicht nur die ETH-Coins lokalisiert, sondern es ist auch möglich, darüber intelligente Verträge abzuschließen, die ihre Erfüllung quasi selber kontrollieren. Auch Token vieler andere Coins werden über die Ethereum-Blockchain ausgegeben. Meisten laufen Ethereum Sportwetten Einzahlungen deutlich schneller ab.

Tether

Tether ist ein sogenannter Stablecoin. Sein Kurs ist an den des US-Dollars gebunden, denn die durch das Unternehmen Tether Limited ausgegebenen USDT-Coins sind durch US-Dollar und andere Assets entsprechend abgesichert. Dadurch kann der Tether zwar, genau wie andere Kryptowährungen, für sehr sichere und schnelle Ein- und Auszahlungen bei Buchmachern und anderen Anbietern verwendet werden, es kommt jedoch nicht zu massiven Kursschwankungen. Aus diesem Grund sind Tether Sportwetten immer denen mit Bitcoin oder Ethereum vorzuziehen.

Fazit zu Bitcoin Sportwetten

Bitcoin ist die bekannteste Kryptowährung und ermöglicht schnelle und sichere Zahlungen im Internet. Anders als Euro und andere Währungen ist Bitcoin von Banken und anderen zentralen Instanzen unabhängig und gilt als fälschungssicher. Auch immer mehr Sportwettenanbieter ermöglichen es ihren Wettkunden, die Ein- und Auszahlungen mit Bitcoin durchzuführen. Bei vielen dieser Bitcoin Wettanbieter können Neukunden einen attraktiven Willkommensbonus erhalten, und auch danach sind oft weitere Boni verfügbar.

Durch die massiven Kursschwankungen, die für Bitcoin und andere Kryptowährungen typisch sind, ist es ratsam, einen guten Zeitpunkt zum Kauf beziehungsweise Verkauf der Coins abzupassen. Allgemein rechnen die meisten Experten aber damit, dass der Bitcoin Kurs langfristig steigen wird, weshalb sinnvoll ist, sich jetzt mit der Kryptowährung auseinanderzusetzen. Die von uns empfohlenen Buchmacher, bei denen Sie Bitcoin für Ihre Sportwetten verwenden können, sind eine gute Möglichkeit, erste Erfahrungen mit der Kryptowährung zu sammeln. Suchen Sie sich am besten jetzt gleich einen Bitcoin Bookie aus unserer Liste heraus, der zu Ihnen und Ihren Wettvorlieben passt.

Bitcoin Wettanbieter FAQ

Bietet jeder Bitcoin Wettanbieter auch Zahlungen mit anderen Kryptowährungen an?

Wenn sich ein Bookie dazu entscheidet, Bitcoin Sportwetten anzubieten, nimmt er oft auch weitere Kryptowährungen in sein Zahlungsportfolio auf. Daher können Sie oft auch Ethereum, Litecoin, Tether und weitere digitale Coins bei diesen Wettanbietern nutzen. Ob ein Bookie Zahlungen mit anderen Kryptowährungen anbietet und um welche Kryptowährungen es sich dabei handelt, entscheiden die Buchmacher jedoch selbstständig. Daher kann es auch bei den Krypto-Buchmachern deutliche Unterschiede bei den Zahlungsmöglichkeiten geben.

Was mache ich, wenn meine Bitcoin Sportwetten Einzahlung nicht gutgeschrieben wurde?

Üblicherweise werden Bitcoin-Zahlungen innerhalb von wenigen Minuten verarbeitet. Es kann jedoch länger dauern, wenn Sie nur eine recht geringe Mining-Gebühr gezahlt haben oder grade sehr viele Zahlungen auf einmal bearbeitet werden müssen. Warten Sie daher noch eine Weile. Wenn dann immer noch keine Gutschrift erfolgt, wenden Sie sich an den Support Ihres Wettanbieters.

Sind Bitcoin Sportwetten sicher?

Bitcoin Sportwetten können genauso sichern sein, wie Wetten mit jeder anderen Zahlungsmethode. Hier kommt es dann darauf an, dass es sich generell um einen sicheren und seriösen Buchmacher handelt. Dafür sollte die Plattform über eine gültige Spiellizenz verfügen und die Webseite durch eine SSL-Verschlüsselung gesichert sein.

Woran erkenne ich, wie sich der Bitcoin Kurs entwickeln wird?

Es ist nicht möglich, die Entwicklungen des Bitcoin Kurses genau vorherzusagen. Daher handelt es beim Kauf von Bitcoins immer um eine spekulative Geldanlage, bei der gegebenenfalls auch Kursverluste in Kauf genommen werden müssen. Langfristig sind Kursgewinne aber wahrscheinlich. Um kurzfristige Entwicklungen besser einschätzen zu können, ist es ratsam, die aktuellen News aus der Krypto-Szene zu verfolgen.

Ist Crypto Betting grundsätzlich besser als Sportwetten mit Fiatwährungen

Die Quoten beim Wettanbieter sind von der verwendeten Zahlungsmethode unabhängig. Langfristig erzielen vor allem die Wettkunden positive Wettbilanzen, die vor der Tippabgabe ausführlich ihre Chancen analysieren und diese mit den angebotenen Quoten abgleichen. Indem Sie sich für die Buchmacher mit der besten Quote entscheiden, können Sie im Fall eines Gewinns mehr Geld erhalten. Boni können dafür sorgen, dass Sie mehr Geld zum Wetten zur Verfügung haben, wodurch sich die Wettbilanz ebenfalls verbessert.