NFL Wett Tipps und Predictions für die Spiele vom 28. und 29.11.2021

Die zwölfte Woche der NFL-Regular Season steht bevor. Auch in dieser Woche darf man sich als NFL-Fan über einige sehr spannende Partien freuen. Neben dem AFC-Spitzenspiel zwischen den Patriots und den Titans, stehen unter anderem auch noch zwei sehr vielversprechende AFC North-Begegnungen an. In diesem Artikel findest du vollkommen kostenlose NFL-Wett Tipps für alle Spiele, die am Sonntag und Montag stattfinden werden.

Die besten Wettanbieter für deine NFL-Tipps

10.0/10
100% bis zu 100€ Bonus

Bonus Sichern

10.0/10
100% Bonus bis zu 200€

Bonus Sichern

9.8/10
100% bis zu 100€ Bonus

Bonus Sichern

9.8/10
100% Bonus bis zu 100€

Bonus Sichern

9.8/10
125% bis zu 1250€ Bonus

Bonus Sichern

Cincinnati Bengals (6-4) vs. Pittsburgh Steelers (5-4-1) – (Sonntag, 19:00 Uhr)

Obwohl die Cincinnati Bengals im vergangenen Spiel gegen die Las Vegas Raiders siegreich hervorgehen konnten, muss angemerkt werden, dass sie nicht wirklich überzeugen konnten. Auf der anderen Seite stehen die Pittsburgh Steelers, die im vergangenen Spiel, trotz diversen Verletzungen, bis zum Ende am Ball bleiben konnten. Nun treffen die beiden Teams zum zweiten Mal in dieser Saison aufeinander. Die erste Begegnung endete mit einem deutlichen 24-10 zugunsten der Cincinnati Bengals. Seither ist jedoch einiges passiert. Während sich die Bengals verschlechtert haben, konnten die Steelers durchaus bessere Leistungen erbringen. 

Cincinnati Bengals vs. Pittsburgh Steelers
IMAGO / ZUMA Wire

Für einen Sieg der Steelers sprechen vor allem die aktuell starken Leistungen des Quarterbacks Ben Roethlisberger. Joe Burrow hingegen warf in den vergangenen Wochen viel zu häufig auf seinen Lieblings-Receiver Ja’Marr Chase. Auf diesen konnten sich die gegnerischen Teams mittlerweile sehr gut einstellen, weshalb er oftmals im Double-Team verteidigt wird. Viele Würfe, die eigentlich Chase erreichen sollten, endeten deshalb mit kostspieligen Interceptions. Auf die „angepassten“ Verteidigungen der Gegner hat Joe Burrow bis jetzt schlicht und ergreifend noch keine Antwort gefunden. Vor allem gegen die defensivstarken Pittsburgh Steelers könnte dies zum Problem werden. Wir rechnen damit, dass die Pittsburgh Steelers nach dem Misserfolg in Los Angeles einen überaus notwendigen Sieg einfahren werden.

Unser Wett Tipp für deine NFL-Wetten: Sieg Pittsburgh Steelers (mit einem Handicap von +3,5 Punkten).

Indianapolis Colts (6-5) vs. Tampa Bay Buccaneers (7-3) – (Sonntag, 19:00 Uhr)

Die Indianapolis Colts sind momentan besonders gut in Form. Dies liegt insbesondere an Jonathan Taylor und der unfassbar starken Colts-Offensive Line. Nun treffen die Colts allerdings auf eine Run-Defense, die in den vergangenen Jahren durchaus dominante Leistungen erbringen konnte. Ob der Buccaneers-Defensive Tackle Vita Vea rechtzeitig zurückkehren kann, ist momentan allerdings unklar. Da Vea für die Run-Defense der Buccaneers einer der wichtigsten Spieler ist, könnten die Colts im Falle eines Ausfalls besser abschneiden als gedacht. Falls das Laufspiel stockt, wird Carson Wentz, der nicht unterschätzt werden darf, erneut in den Vordergrund rücken.

Dass die Buccaneers im letzten Spiel besser ausgesehen haben als in den vorherigen beiden Wochen, muss definitiv angemerkt werden. Vor allen die Rückkehr des Tight Ends Rob Gronkowski wird hierbei eine wichtige Rolle gespielt haben. Insgesamt gehen wir deshalb davon aus, dass die Begegnung zwischen den Buccaneers und den Colts mit einem sehr knappen Ergebnis enden wird. Eine Handicap-Wette auf die Indianapolis Colts, die von den Wettanbietern interessanterweise als klare Außenseiter gesehen werden, ist unserer Meinung nach nicht nur am sichersten, sondern auch am lohnenswertesten.

Unser Tipp für das Spiel zwischen den Indianapolis Colts und den Tampa Bay Buccaneers lautet: Sieg Indianapolis Colts (mit einem Handicap von +7,5 Punkten).

Jacksonville Jaguars (2-8) vs. Atlanta Falcons (4-6) – (Sonntag, 19:00 Uhr)

Mit ihrem Sieg gegen die Buffalo Bills schockierten die Jacksonville Jaguars vor drei Wochen alle Fans und Experten. Im vergangenen Spiel gegen die San Francisco 49ers gerat das Team, welches von Urban Meyer gecoacht wird, allerdings mächtig unter die Räder. Werden die Jaguars auch in den kommenden Wochen weiterhin kämpfen oder vollkommen auf den anstehenden Draft setzen?

Die Atlanta Falcons mussten sich im vergangenen Spiel gegen die New England Patriots haushoch geschlagen geben. Man konnte gegen das Team von Bill Belichick keinen einzigen Punkt erzielen und jeder der drei eingesetzten Quarterbacks warf mindestens eine Interception. Die New England Patriots sind zwar ein sehr starker Gegner, aber die Leistungen und vor allem auch die Fehler der Atlanta Falcons waren absolut erschreckend. Zudem ist davon auszugehen, dass die Falcons auch in den kommenden Wochen auf diverse Schlüsselspieler verzichten müssen. Wir erwarten demnach keine überraschend starke Leistung der Atlanta Falcons. Das Spiel zwischen den Jacksonville Jaguars und den Atlanta Falcons ist nicht nur völlig offen, sondern auch sehr unvorhersehbar. Ein Tipp auf die Gesamtpunkte ist deshalb definitiv am sichersten.

Unsere Prediction: Gesamtpunktzahl unter 50,0.

NFL-Tipp: Miami Dolphins (4-7) vs. Carolina Panthers (5-6) – (Sonntag, 19:00 Uhr)

Nach ihrem schwachen Start in die Saison konnten die Miami Dolphins nun bereits drei Spiele in Folge gewinnen. Bemerkenswert ist hierbei, dass sich die Dolphins nicht nur offensiv, sondern such defensiv um einiges verbessert haben. Während die Defensive konsequent und diszipliniert aussieht, kann die Offensive mit einem klaren Plan überzeugen. 

Eine Einschätzung in Bezug auf die Carolina Panthers ist unserer Meinung nach äußerst schwierig. Schließlich ist das Team aus Carolina absolut unberechenbar. Nach einem dominanten Sieg gegen die Arizona Cardinals musste man sich in der vergangenen Woche gegen das Washington Football Team geschlagen geben. Seitdem Cam Newton wieder als Starting-Quarterback eingesetzt wird, erbringt die Offensive durchaus bessere Leistungen. Wirklich überzeugend sind die Panthers allerdings nur in der Red Zone. Das Problem hierbei ist, dass die Offensive der Panthers dort nur sehr selten hinkommt. 

Wie oben bereits erwähnt, kann man beide Teams nur sehr schlecht einschätzen. Beide Teams können sowohl offensiv als auch defensiv gelegentlich sehr starke Leistungen erbringen. Einen klaren Vorteil besitzen die Carolina Panthers allerdings in Bezug auf den Quarterback. Cam Newton konnte in den vergangenen beiden Spielen durchaus abliefern. Zudem muss angemerkt werden, dass Newton weitaus erfahrener ist als Tua Tagovailoa.

Unser NFL-Tipp für diese Begegnung: Sieg Carolina Panthers.

New England Patriots (7-4) vs. Tennessee Titans (8-3) – (Sonntag, 19:00 Uhr)

Nach den ersten vier Wochen der Saison hätte wohl niemand gedacht, dass die New England Patriots um den ersten Seed der AFC kämpfen werden. Nun ist es allerdings wieder so weit. Mit einem Sieg gegen die Tennessee Titans könnten die Patriots gegebenenfalls auf den ersten Platz der AFC vordringen. Dass die Patriots in den vergangenen Wochen überzeugen konnten, liegt insbesondere daran, dass man defensiv endlich Fuß gefasst hat und offensiv zudem immer selbstbewusster wird. Die verbesserten Offensivleistungen kann man definitiv auf die Rückkehr des Right Tackles Trent Brown zurückführen. Dieser hilft den New England Patriots schließlich nicht nur im Lauf-, sondern auch im Passspiel weiter.

Auf der anderen Seite stehen die Tennessee Titans, die am vergangenen Sonntag ihre sechs Spiele andauernde Siegesserie beendeten. Schockierend ist hierbei, dass man sich gegen die überaus schwachen Houston Texans geschlagen geben musste. Bereits im Spiel gegen die New Orleans Saints machte sich ein starker Leistungsabfall bemerkbar. Dies liegt unter anderem daran, dass den Titans allmählich diverse Leistungsträger wegfallen. Julio Jones, Bud Dupree und David Long werden im Spiel gegen die New England Patriots fehlen. Zudem müssen die Titans weiterhin auf ihren wohl wichtigsten Spieler, den Running Back Derrick Henry verzichten. Im Spiel gegen die Patriots ist dies besonders ärgerlich, da das Laufspiel die größte Schwäche der sonst so starken Patriots-Defense ist. Die vielen Verletzungen und die derzeitige Form der Patriots sprechen definitiv für einen Sieg des Heimteams. 

Unser NFL-Wett Tipp: Sieg New England Patriots (mit einem Handicap von -2,5 Punkten).

NFL-Prediction: Houston Texans (2-8) vs. New York Jets (2-8) – (Sonntag, 19:00 Uhr)

Dass die Partie zwischen den Houston Texans und den New York Jets nicht allzu ansehnlich werden wird, sollte bereits im Vorhinein klar sein. Komplett abschreiben sollte man diese Partie allerdings auch nicht. Schließlich zeigten die Texans mit ihrem überraschenden Sieg gegen die Tennessee Titans, dass sie mit Tyrod Taylor als Starting-Quarterback durchaus akzeptable Leistungen erbringen können. Nachdem man sich gegen das beste Team der AFC durchsetzen konnte, gibt es also wieder etwas Hoffnung.

Die New York Jets können im anstehenden Spiel endlich wieder auf ihren Rookie-Quarterback Zach Wilson zurückgreifen. Dies ist äußerst wichtig, da sowohl Joe Flacco als auch Mike White auf der Covid-Liste des Teams gelandet sind. Ohne Zach Wilson hätte man also einen weiteren Quarterback verpflichten müssen. 

Da Wilson einige Wochen verpasst hat, kann man nicht wirklich vorhersagen, welche Auswirkungen seine Rückkehr auf die Jets-Offense haben wird. Schließlich sah Wilson oftmals nicht annähernd so gut aus wie seine Backups. Wir rechnen dennoch mit einem knappen Sieg der New York Jets.

Unsere NFL-Prediction: Sieg New York Jets.

New York Giants (3-7) vs. Philadelphia Eagles (5-6) – (Sonntag, 19:00 Uhr)

Die offensive Leistung, die die New York Giants am vergangenen Montag gegen die Tampa Bay Buccaneers erbrachten, war schlicht und ergreifend erschreckend. Die Entlassung des Offensive Coordinators Jason Garrett kommt demnach wenig überraschend. Freddie Kitchens wird nun die Rolle des offensiven Play-Callers übernehmen. Wie viel dies nach weniger als einer Woche bewirken wird, ist durchaus fraglich. Die Offensive der Giants har unglaublich viele gravierende Fehler, die nicht alle auf Garrett zurückgeführt werden können. Die Offensive Line erbrachte katastrophale Leistungen, Daniel Jones machte unter Druck viele vermeidbare Fehler und das Play-Calling war schockierend.

Die Philadelphia Eagles hingegen konnten sich in den vergangenen Wochen fangen und zum ersten Mal seit langem abliefern. Besonders der junge Quarterback Jalen Hurts, der die Eagles-Offense mit seinen Läufen gefährlich und unberechenbar macht, konnte sich stark verbessern. Auch gegen die New York Giants, deren Defense Inside-Runs durchaus gut verteidigen kann, könnten seine Läufe eine entscheidende Rolle spielen. Wir setzen deshalb – wenig überraschend – auf einen recht klaren Sieg der Philadelphia Eagles.

Unser NFL Wett Tipp für das Spiel zwischen den Philadelphia Eagles und den New York Giants lautet: Sieg Philadelphia Eagles (mit einem Handicap von -3,5 Punkten).

Denver Broncos (5-5) vs. Los Angeles Chargers (6-5) – (Sonntag, 22:05 Uhr)

Auch die Denver Broncos gehören zu den Teams, die man nur sehr schlecht einschätzen kann. Nach ihrem dominanten Sieg gegen die Dallas Cowboys folgte nämlich eine sehr deutliche Niederlage gegen die Philadelphia Eagles. Nach ihrer Bye-Week treffen die Denver Broncos nun auf einen direkten Konkurrenten. Die Partie gegen die Los Angeles Chargers, die ebenfalls in der AFC West spielen, ist hierbei vor allem in Bezug auf die anstehenden Playoffs von besonderer Wichtigkeit. Während man mit einer Niederlage weiter zurückfällt, könnte man mit einem Sieg gegebenenfalls sogar auf einen Playoff-Spot vorrücken. 

Interessanterweise ist dies erst das zweite Divisional-Game, das die Denver Broncos während der aktuellen Saison bestreiten. Im ersten Spiel, in dem sie auf die Las Vegas Raiders trafen, mussten sich die Broncos geschlagen geben.

Obwohl sich die Los Angeles Chargers im vergangenen Spiel gegen die Pittsburgh Steelers durchsetzen konnten, warf der vergangene Sonntag definitiv weitere Fragen auf. Die Chargers erzielten zwar 41 Punkte, aber sie ließen auch 37 Punkte zu. Dies ist äußerst problematisch, wenn man bedenkt, dass die Steelers auf ganze neun Starter verzichten mussten. Die Partie hätte keinesfalls so knapp enden dürfen. Zudem muss angemerkt werden, dass die Chargers in den vergangenen Wochen immer wieder geschwächelt haben. Man kann also definitiv sagen, dass nicht nur die Denver Broncos, sondern auch die Los Angeles Chargers sehr unberechenbar sind. Siegwetten sind demnach keinesfalls empfehlenswert. Da beide Teams vergleichsweise langsam in ihre Partien starten, könnte eine Wette auf die Gesamtpunkte der ersten Halbzeit durchaus lohnenswert sein.

Unser Wett Tipp lautet daher: Weniger als 26,5 Gesamtpunkte in der ersten Halbzeit.

Green Bay Packers (8-3) vs. Los Angeles Rams (7-3) – (Sonntag, 22:25 Uhr)

Die Niederlage, die die Green Bay Packers am vergangenen Sonntag bei den Minnesota Vikings einfahren mussten, tat gleich doppelt weh. Man musste sich nicht nur gegen einen Division-Rivalen geschlagen geben, sondern verlor auch noch einen weiteren Left Tackle, da sich der Backup Elgton Jenkins eine schwere Verletzung zugezogen hat. Nun müssen die Packers also sowohl auf den Starter David Bakhtiari, als auch den Backup Elgton Jenkins verzichten. Aufgrund diverser Verletzungen ist die Offensive Line der Packers derzeit sehr dünn besetzt. Gegen den starken Rams-Pass Rush rund um Aaron Donald könnte dies ohne jede Frage zu einem massiven Problem werden. Auch der Running Back A.J. Dillon muss sich auf eine lange Nacht gefasst machen. 

Dass Aaron Rodgers nun noch weniger Zeit haben wird, könnte definitiv zum Problem werden, wenn man bedenkt, dass die Rams-Defensive auch mit einer souveränen Pass-Coverage überzeugen kann. Gegen einen Sieg der Rams spricht allerdings, dass das Team aus Los Angeles vor der Bye-Week zwei Spiele in Folge verloren hat. Auffällig war hierbei, dass früher Turnover zu schnellen Punkten der gegnerischen Teams (49ers und Titans) führten. Die großen Rückstände, die daraus resultierten, konnten die Rams letztendlich nicht mehr einholen. Vorteilhaft ist nun vor allem, dass die Rams die Bye-Week zur Erholung nutzen konnten. Derzeit ist nämlich davon auszugehen, dass die Rams ohne angeschlagene Spieler antreten können. Zudem konnte man die Bye-Week für die Fehlersuche und -behebung nutzen. Wir gehen deshalb von einem knappen Sieg der Los Angeles Rams aus.

Unser NFL-Tipp: Sieg Los Angeles Rams.

San Francisco 49ers (5-5) vs. Minnesota Vikings (5-5) – (Sonntag, 22:25 Uhr)

Sowohl die Minnesota Vikings als auch die San Francisco 49ers, starteten äußerst schwach in die aktuelle Saison. Nun konnten sich beide Teams langsam, aber sicher zurückkämpfen, weshalb selbst eine Playoff-Teilnahme nicht allzu unwahrscheinlich ist. Während die Vikings vor allem mit ihrer starken Passing-Offense überzeugen konnten, setzten die 49ers insbesondere auf ihr sehr potentes Laufspiel. 

Nun treffen zwei Teams aufeinander, die sich definitiv im Aufschwung befinden und zudem um einen Wildcard-Spot kämpfen. Wir rechnen deshalb mit einer äußerst spannenden Partie. 

Da die Schwachstellen der Defensiven in diesem Duell gleichzeitig auch die größten Stärken der jeweils anderen Offensiven sind, rechnen wir damit, dass beide Teams viele Punkte erzielen werden. Während die Vikings das Laufspiel der 49ers aufhalten müssen, müssen die 49ers das Passspiel der Vikings eindämmen. Man kann also sagen, dass das Team, welches das eigene Defizit am besten in den Griff bekommt, siegreich hervorgehen wird. Hierbei setzen wir auf die Minnestoa Vikings, da das defensive Backfield der 49ers schwach und unterbesetzt ist.

Unser Wett Tipp lautet: Sieg Minnesota Vikings.

NFL Wett Tipp: Baltimore Ravens (7-3) vs. Cleveland Browns (6-5) – (Montag, 02:20 Uhr)

Hier erwartet uns ein absolutes Topspiel zwischen zwei sehr starken AFC North-Teams. Das größte Fragezeichen wird hierbei vor allem die Leistung der Baltimore Ravens sein. Lamar Jackson, der das vergangene Spiel verletzungsbedingt verpasste, ist nun endlich wieder einsatzbereit. Allerdings gibt es auch ein großes Problem, da die Offensive Line der Ravens weiterhin schwächelt. Gegen die starke Front-Seven der Cleveland Browns könnte dies definitiv zum Problem werden – vor allem für den angeschlagenen Lamar Jackson. Man muss allerdings anmerken, dass auch die Browns durchaus große Offensivprobleme besitzen. Schließlich haben die Browns seit dem 11. Oktober nur noch ein einziges Mal mehr als 20 Punkte erzielt. 

Das anstehende Spiel wird in Baltimore stattfinden. Die Ravens haben während dieser Saison erst ein Heimspiel verloren. Zudem können die Ravens nun endlich wieder auf das volle Potenzial ihrer Offensive zurückgreifen, weshalb man trotz den schwachen Offensive Line mit einigen Punkten rechnen kann. Letztendlich gehen wir davon aus, dass die Offensive der Cleveland Browns schlicht und ergreifend nicht mit der Ravens-Offense mithalten kann.

Unsere Prediction lautet daher: Sieg Baltimore Ravens und Unter 55,5 Punkte.

Washington Football Team (4-6) vs. Seattle Seahawks (3-7) – (Dienstag, 02:15 Uhr)

Das Washington Football Team konnte sich in den vergangenen beiden Wochen nicht nur gegen die Tampa Bay Buccaneers, sondern auch gegen die Carolina Panthers durchsetzen. Hierbei überzeugte man vor allem mit sehr starken Offensivleistungen. Der Quarterback Taylor Heinicke kann dafür verantwortlich gemacht werden. 

Auf der anderen Seite stehen die Seattle Seahawks, die in den vergangenen zwei Wochen – also seit Russell Wilsons Rückkehr – nur 13 Punkte erzielen konnten. Seit der Rückkehr von Wilson wurde die Offensive der Seahawks also noch schlechter. Dies liegt unter anderem daran, dass der Offensive Rhythmus und ein klarer Plan fehlen. Man kann also sehr schlecht einschätzen, wie die Seahawks-Offense im kommenden Spiel abschneiden wird. Im vergangenen Spiel gegen die Cardinals konnte kein Offensivspieler, bis auf Tyler Lockett, überzeugen. Zudem wurde Russell Wilson insgesamt vier Mal gesackt. Wir glauben, dass die Seahawks ihre riesigen Probleme auch bis zum Spiel gegen das Football Team nicht beheben können.

Unser NFL-Wett Tipp lautet deshalb: Sieg Washington Football Team.