Darts Wetten Ratgeber und Wettanbieter

Darts Wetten sind in der Welt der Sportwetten sicher ein Nischenphänomen. Doch es gibt eine kleine, aber eingefleischte Community von Wettfreunden, die alle Ereignisse in dieser Sportart verfolgt und sehr gerne Wetten auf sie platziert. Wenn Sie das auch machen wollen, dann benötigen Sie erstens grundlegendes Wissen über die Regeln des Spiels, zweitens müssen Sie die wichtigsten Wettarten kennen (und ein paar passende Tipps dazu) und drittens benötigen Sie einen guten Buchmacher, am besten online. 

Wir haben einen ausführlichen Ratgeber geschrieben, in dem wir all diese Fragen beantworten. Wenn Sie mit der Lektüre fertig sind, wissen Sie bestens über Darts Wetten Bescheid. Interessiert Sie das? Das legen Sie jetzt mit dem Lesen los. 

Darts Wettanbieter

10.0/10
100% bis zu 100€ Bonus

Bonus Sichern

10.0/10
100% Bonus bis zu 200€

Bonus Sichern

9.8/10
100% bis zu 122€ Bonus

Bonus Sichern

9.8/10
Bis zu 650€ Bonus

Bonus Sichern

9.8/10
100% Bonus bis zu 100€

Bonus Sichern

9.8/10
100% bis zu 100€ Bonus

Bonus Sichern

9.8/10
100% bis zu 200€

Bonus Sichern

9.5/10
100% Bonus bis zu 200€

Bonus Sichern

9.5/10
Bis zu 100€ Bonus

Bonus Sichern

100% Bonus bis zu 200€

Bonus Sichern

Die Regeln von Darts

Als Dartspieler ist es Ihre Aufgabe, mit Pfeilen bestimmte Segmente auf der Dartscheibe zu treffen. Ihnen stehen drei Pfeile und damit drei Möglichkeiten zur Verfügung, danach ist der Gegenspieler dran. 

Die Dartscheibe ist in Segmente unterteilt, auf denen Sie die Zahlen 1 bis 20 sehen. In der Mitte ist ein roter Kreis, das sogenannte Bulls Eye. Dieses zählt 50 Punkte. Der grüne Kreis um den roten Kreis ist das Single Bull und zählt 25 Punkte. Jedes Segment hat zwei rot eingefärbte Bereiche. Der äußere verdoppelt den Wert (Double) und der innere verdreifacht ihn (Triple). 

Darts Wetten

Ziel des Spiels ist es, in jeder Runde so viele Punkte zu machen wie möglich. Wenn Sie vorbei werfen, erhalten Sie keine Punkte. Die maximale Punktzahl bei drei Würfen liegt bei 180 Punkten, wenn Sie dreimal eine Triple 20 werfen. 

Beim Darts starten die Spieler bei einem Punktestand von in der Regel 301 oder 501 Punkten. Die geworfenen Zahlen werden abgezogen. Zuerst muss man aber ein Double werfen, damit die Punkte auch zählen. Wenn die Punktzahl in Richtung 0 Punkte geht, müssen die Spieler erneut ein Double werfen, mit dem sie exakt auf die 0 kommen. 

Neben dem Herunterzählen von 301 beziehungsweise 501 Punkten gibt es noch eine Reihe weiterer Varianten. Bei Turnieren wird aber normalerweise die hier beschriebene Art von Darts gespielt. 

Die wichtigsten Darts Wetten

Die Buchmacher bieten Ihnen bei Darts Wetten die meisten der üblichen Sportwetten an, zusätzlich kommen ein paar Wettarten dazu, die es nur beim Darts gibt. Falls Sie ganz neu in der Welt der Sportwetten sind, dann lesen Sie sich jetzt den folgenden Abschnitt durch, um die wichtigsten Wetten auf Darts kennenzulernen. 

Leg Wette

Eine Runde im Darts, bei der zum Beispiel von 301 Punkten heruntergespielt wurde, nennt man ein Leg. Ein Satz besteht aus mehreren Legs. Bei großen Wettbewerben, wie etwa der Darts WM Wetten, spielen immer zwei Spieler gegeneinander um den Sieg. Dazu müssen Sie mehrere Sätze und damit viele Legs gewinnen. Bei der Leg Wette wetten Sie darauf, wer das Leg gewinnt. Sie können aber auch darauf wetten, wer den Satz gewinnt. 

Siegwette

Bei Turnieren können Sie auf den Gesamtsieger wetten. Also zum Beispiel darauf, wer Weltmeister wird. In der Regel werden Ihnen die Favoriten vorgeschlagen, aber bei manchen Darts Sportwetten Anbietern können Sie sogar auf alle Teilnehmer wetten. Die Wette auf den Gesamtsieger können Sie bereits lange Zeit vor Turnierbeginn abgeben. 

Handicap Wetten

Bei Handicap Wetten erhält der Underdog einen virtuellen Vorsprung. Zum Beispiel wird dann so getan, als ob er zwei Sätze Vorsprung hätte. Das erhöht die Quote für den Favoriten, wodurch Wetten auf ihn attraktiver werden. Handicap Wetten sind sehr beliebt und Sie finden sie bei praktisch allen Wettanbietern. 

Über/Unter Wetten

Über/Unter Wetten können Sie bei Turnieren platzieren. Sie setzen dabei darauf, ob ein bestimmter Spieler während des Turniers eine bestimmte Anzahl an gewonnenen Legs oder Sätzen bestritten haben wird oder ob es weniger sein wird. 

180er Wette

Bei dieser Wette geben Sie Ihren Tipp darauf ab, wie oft ein Spieler mit drei Würfen 180 Punkte erzielen wird. Diese Wette ist möglich pro Leg, pro Satz, pro Spiel oder pro Turnier. Manchmal wird dieselbe Wette auch für 120 oder das Bulls Eye angeboten. Sie können auch darauf wetten, welcher Spieler die meisten 180er in einem Turnier erzielen wird. 

9-Darter Wette

Bei dieser Wette setzen Sie darauf, ob ein Spieler ein Leg mit der minimal möglichen Anzahl an Würfen, also neun, gewinnen wird. Das kann so aussehen: Mit den ersten drei Würfen macht er 180, mit den zweiten drei Würfen macht er ebenfalls 180 und mit den letzten drei Würfen macht er 141. Dann hat er das Leg gewonnen. Sie können auch darauf wetten, wer in einem Turnier die meisten 9-Darter macht. 

Die besten Tipps für lukrative Darts Wetten

Sie kennen jetzt die verschiedenen Arten von Wetten auf Darts. Doch Sie haben sicherlich ein Interesse daran, möglichst erfolgreiche Wetten abzuschließen. Damit Sie das schaffen, haben wir im Folgenden die besten Tipps für Sie zusammengetragen. 

Wettbonus abstauben

Bevor Sie Ihre erste Wette platzieren, sollten Sie sich einen Bonus sichern. Als Neukunde steht Ihnen der Willkommensbonus zu, also Bestandskunde können Sie zu anderen Bonusarten greifen. Denn mit einem Wettbonus stocken Sie Ihr Wettguthaben auf. Sie haben damit mehr Geld für Ihre Tipps zur Verfügung. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen. 

Verfolgen Sie die Darts-Szene

Wenn Sie auf Darts wetten wollen, sollten Sie sich gut mit diesem Sport auskennen. Verfolgen Sie daher die Performance der wichtigsten Spieler, damit Sie beurteilen können, wie sie im nächsten Turnier abschneiden werden. Lesen Sie also Darts-Blogs, schauen Sie sich Youtube Videos an und gehen Sie auf die Webseiten oder Instagramkanäle der Spieler. So sind Sie immer top informiert und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass Sie gute Tipps abgeben werden. 

Platzieren Sie Ihre Wetten zum richtigen Zeitpunkt

Wenn Sie während der WM auf Darts wetten wollen, dann halten Sie sich zu Beginn des Turniers nach Möglichkeit zurück. Denn zu diesem Zeitpunkt sind viele unbekannte Spieler dabei, die Sie noch nicht einschätzen können. Es ist also besser, die Vorrunde abzuwarten, bis nur noch ein kleineres Teilnehmerfeld vorhanden ist. Dann wird es Ihnen leichter fallen, gute Wetten abzuschließen. 

Nutzen Sie Live Wetten

Jeder guter Buchmacher bietet Live Wetten an. Wettfreunde lieben sie, denn diese sind oft besonders lukrativ, da man während des Spiels zu Erkenntnissen kommen kann, die die Buchmacher noch nicht haben. Dadurch schlägt man der Quote ein Schnippchen. Verfolgen Sie die Spiele also im Fernsehen (oder auch Live) und reagieren Sie auf alles, was während der Runden passiert. Beurteilen Sie die Leistung der Spieler, auch deren Tagesform. So ist es Ihnen möglich, Live Wetten abzuschließen und viel Geld mit ihnen zu gewinnen. 

Die besten Darts Sportwetten Anbieter

Sie kennen jetzt die wichtigsten Darts Wetten. Dann ist es an der Zeit, dass Sie sich einen Buchmacher suchen. Natürlich können Sie zu einem stationären Wettanbieter in Ihrer Stadt gehen. Doch das empfehlen wir Ihnen nicht. Denn es ist besser, sich im Internet nach einem Online Sportwetten Anbieter umzusehen. Das liegt daran, dass es bei ihnen eine größere Auswahl an Wetten zu besseren Wettquoten gibt und obendrein können Sie noch Boni erhalten. 

Der Nachteil an Online Buchmachern ist, dass es leider auch einige schwarze Schafe gibt. Sie wollen sicher nicht bei diesen landen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihre Suche nach dem besten Darts Wettanbieter mit Verstand angehen. Wir haben ja bereits viele seriöse Wettanbieter getestet und dabei hat es sich bewährt, eine Reihe von Faktoren zu überprüfen, um herauszufinden, ob er seriös sind. Welche das sind, das erfahren Sie in den folgenden Abschnitten. 

Lizenz

Der erste Punkt ist die Lizenz. Gehen Sie nach ganz unten auf der Seite oder schauen Sie auf der Über-Uns-Seite nach. Dort müssten die Lizenznummer und die Lizenzbehörde angegeben sein. Achten Sie also darauf, dass überhaupt eine Lizenz da ist und dass sie gültig ist. Außerdem sollte sie von einer renommierten Regulierungsbehörde stammen. Denn es gibt insgesamt circa 80 von ihnen, aber nicht alle davon sind gut. Wir empfehlen Ihnen, nur dann einen Buchmacher zu wählen, wenn er eine Lizenz der folgenden Behörden hat:

  • Regierungspräsidium Darmstadt (deutsche Wettlizenz)
  • Malta Gaming Authority (MGA)
  • Curaçao e-Gaming
  • UK Gambling Commission 
  • Gibraltar Gaming Commission
  • Alderney Gambling Control Commission
  • Isle of Man Gambling Supervision Commission 
  • Kahnawake Gaming Commission

Diese Lizenzgeber sind seriös und vertrauenswürdig. Sie haben hohe Standards und die Wettanbieter müssen viele Auflagen erfüllen, um eine Lizenz zu erhalten. Eine Lizenzierung durch diese Behörden stellt sicher, dass bei den Wetten alles fair und transparent zugeht, dass der Spielerschutz gewahrt bleibt und dass Maßnahmen gegen Geldwäsche getroffen werden. 

Angebot an Darts Wetten

Danach schauen Sie sich an, ob es überhaupt Darts Wetten gibt, denn nicht jeder Sportwetten Anbieter hat solche. Sie finden in der Regel eine Liste mit 20 bis 40 verschiedenen Sportarten. Dort überprüfen Sie, ob Darts im Angebot ist. Wenn ja, klicken Sie darauf, dann werden Ihnen alle Wettmärkte angezeigt. Leider haben viele Buchmacher nur einfache Siegwetten parat. Doch wirklich gute Wettanbieter bieten darüber hinaus auch Handicap-, Leg-, Über/Unter- und weitere Wetten an. 

Wettquoten

Jetzt kümmern Sie sich um den Quotenspiegel. Am besten rechnen Sie ihn sich selber aus. Nehmen Sie dazu zehn zufällige Darts Wetten und berechnen Sie für jede die Quote. Damit können Sie das Quotenniveau dieses Buchmachers beim Darts herleiten. Grundsätzlich gilt, dass die Quoten während der Top Events, etwa der WM Wetten, höher sind als bei weniger beliebten Spielen. Ein sehr guter Buchmacher zeichnet sich jedoch dadurch aus, dass er auch für diese Wetten gute Quoten anbietet. 

Vergleichen Sie die Wettquoten der verschiedenen Wettanbieter, um denjenigen herauszufinden, der das beste Angebot parat hat. Oft ist es jedoch so, dass mal der eine, mal der andere Buchmacher die beste Wettquote hat. Deswegen ist es sinnvoll, dass Sie bei mehreren Wettanbietern ein Konto erstellen, damit Sie Ihre Wette immer dort platzieren können, wo Sie den größten Vorteil haben. 

Wettbonus

Wenn Sie Ihr Guthaben aufstocken wollen, dann sollten Sie sich mit den zahlreichen Bonusangeboten beschäftigen. Praktisch jeder Wettanbieter ohne OASIS hat einen Willkommensbonus im Angebot. Diesen können Sie dann beanspruchen, wenn Sie ein Neukunde sind. Mal gibt es einen Wettbonus auf ihre erste Einzahlung und oft auch auf weitere Einzahlungen, mal gibt es Gratis Wetten in einer bestimmten Höhe. 

Beachten Sie auch die Angebote für Bestandskunden. Oft gibt es Reload Boni für erneute Einzahlungen. Mit Cashback Boni holen Sie sich einen Teil Ihrer Verluste zurück. Gratis Wetten gibt es immer wieder mal, wenn ein bestimmtes Event ansteht. Es kann auch sein, dass Sie zu Ihrem Geburtstag oder zu Weihnachten einen Bonus bekommen. Weiterhin gibt es meistens die VIP-Programme. Wenn Sie da mitmachen, erhalten Sie für jeden Euro, den Sie einsetzen, ein paar Punkte. Wenn Sie genug gesammelt haben, können Sie die Punkte in Prämien eintauschen. 

So verführerisch die Bonusangebote auch klingen mögen: Sie sollten Sie nur wahrnehmen, nachdem Sie die Bonusbedingungen gelesen haben. In diesen sind die Regeln festgehalten, die Sie beachten müssen, um das Bonusgeld und die mit ihm generierten Gewinne behalten zu dürfen. 

In der Regel müssen Sie den Bonusbetrag innerhalb einer bestimmten Zeit ein paar Mal zu einer bestimmten Mindestquote umsetzen. Achten Sie darauf, dass die Frist lang genug ist, dass die Mindestquote nicht über 2,0 liegt und dass Sie den Bonus nicht allzu oft umsetzen müssen. Außerdem ist es gut, wenn Sie nur den Bonus, nicht aber auch noch die Einzahlung umsetzen müssen. Passen Sie auf, dass die Gewinne nicht gedeckelt sind. 

Zahlungsmethoden

Wenn Sie um echtes Geld wetten wollen, müssen Sie erst eine Einzahlung vornehmen. Dazu bietet Ihnen der Wettanbieter verschiedene Zahlungsmethoden an. Oft sind dies solche, bei denen nicht jeder ein Konto hat, etwa Jeton Sportwetten oder MiFinity Sportwetten. Achten Sie daher darauf, dass Sie mit einer Methode einzahlen können, bei der Sie ein Konto haben, zum Beispiel mit einer Kreditkarte oder mit der Banküberweisung. 

Passen Sie zudem auf, dass es auch eine Zahlungsmethode gibt, mit der Sie auszahlen können. Denn oft bieten Buchmacher weniger Auszahlungs- als Einzahlungsmethoden an. 

Weiterhin sollte es großzügige Limits, insbesondere für die Auszahlung geben, damit Sie einen hohen Gewinn auf einmal auszahlen lassen können. Alle Transaktionen sollten möglichst schnell bearbeitet werden, am besten innerhalb eines Tages. Ein No Go ist es, wenn der Buchmacher Gebühren für Zahlungen erhebt. Seriöse Wettanbieter machen das niemals. 

Mobile Darstellung

Wahrscheinlich haben Sie vor, auch am Handy Wetten abzuschließen, und nicht nur am PC. Deswegen muss die Webpräsenz des Darts Wetten Anbieters für die mobile Darstellung optimiert sein. Dazu muss sie entweder eine eigene mobile Version haben oder aber responsive Seiten. 

Nehmen Sie also Ihr Smartphone oder Ihr Tablet zur Hand und prüfen Sie, wie die mobilen Seiten so sind. Sie sollten sich gut zurechtfinden und einfach navigieren können. Vor allem aber sollte das Abgeben von Wetten kein Problem sein, und auch Zahlungen sollten Sie veranlassen können. Achten Sie auch darauf, dass der Kundendienst von einem mobilen Gerät aus kontaktiert werden kann. 

Benutzerfreundlichkeit

Der gesamte Webauftritt sollte Sie ansprechen. Denn wenn Sie einem Wettanbieter über längere Zeit treu bleiben wollen, dann sollten Sie sich dort gut aufgehoben fühlen. Schauen Sie sich also alle Webseiten an, vor allem das Herzstück mit den Darts Wetten. 

Wenn Sie sich dort gut zurechtfinden und es keine Probleme mit der Navigation, mit den Menüs, mit dem Abschließen von Darts Wetten oder mit den Zahlungen gibt und Sie sich obendrein auch vom Design her angesprochen fühlen, dann spricht nichts dagegen, diesen Buchmacher auszuwählen. 

Kundenservice

Vermeiden Sie jeden Sportwetten Anbieter, der keinen oder nur einen schlecht erreichbaren Kundenservice hat. Testen Sie dazu den Support. Erfinden Sie einfach ein Problem und kontaktieren Sie ihn, um zu schauen, wie schnell und gut es gelöst wird. 

Dabei erfahren Sie, wie Sie den Kundenservice erreichen können (am besten per Live Chat, E-Mail, Kontaktformular und Telefon) und wie schnell er reagiert. Im Live Chat sollte das höchstens ein paar Minuten dauern, sonst können Sie den Anbieter vergessen. Bewerten Sie, ob die Mitarbeiter Ihr Problem zu Ihrer Zufriedenheit gelöst haben oder ob es Beanstandungen gibt. Beim Test merken Sie auch, wie gut die Mitarbeiter Deutsch sprechen – wenn es überhaupt der Fall ist. 

Kundenstimmen

Wenn Sie clever sind, machen Sie sich im Netz auf die Suche nach Kundenstimmen. Denn die Erfahrungen anderer Wettfreunde können Ihnen dabei helfen, sich ein Bild von den Wettanbietern zu machen. 

Als Quellen können Sportwetten-Foren, Blogs, Youtube-Kanäle, Frage-Antwort-Portale, Twitch-Kanäle oder Sportzeitungen dienen. Dort sehen Sie, welchen Ruf Ihr Buchmacher hat. Wenn es Hinweise gibt, dass Betrug im Spiel ist, dann lassen Sie lieber die Finger von ihm. Wenn jedoch alle restlos begeistert sind, ist er eine gute Option für Sie. 

Nutzen Sie unser Darts Wettanbieter Ranking

Mithilfe der oben vorgestellten Faktoren können Sie ganz leicht herausfinden, ob ein Buchmacher seriös ist und zu Ihnen passt. Wenn Sie jedoch keine Lust darauf haben, die Wettanbieter selber zu testen, dann nutzen Sie doch unser Ranking. 

Denn wir haben verschiedene Darts Sportwetten Anbieter getestet und in einer Rangliste gruppiert. Dort finden Sie alle guten Buchmacher, bei denen Sie auf Darts wetten können. Zu jedem Wettanbieter gibt es einen ausführlichen Testbericht, der keine Fragen offen lässt. 

Mit unserem Darts Wettanbieter Vergleich sind Sie schnell in der Lage, den passenden Buchmacher zu finden. Da alle von uns getesteten Anbieter absolut seriös und sicher sind, können Sie dort Ihr Geld einzahlen und auf Darts wetten, ohne sich Sorgen machen zu müssen. 

Scrollen Sie also jetzt einfach nach oben und schauen Sie sich unser Ranking an, um den besten Buchmacher für Darts zu finden. 

So platzieren Sie eine Darts Wette

Damit überhaupt nichts schiefgehen kann, finden Sie im Folgenden eine Schritt für Schritt-Anleitung, wie Sie eine Wette auf ein Ereignis im Dart platzieren können. Sobald Sie es einmal gemacht haben, wird es Ihnen ganz leicht fallen. 

  1. Melden Sie sich bei einem Wettanbieter an

Als Erstes müssen Sie ein Wettkonto erstellen. Suchen Sie sich dazu einen Buchmacher aus und klicken Sie auf “Registrieren”. Geben Sie Ihre Daten wie Namen, Anschrift, Alter und E-Mail-Adresse an. Klicken Sie auf den Bestätigungslink in der E-Mail, die Sie danach erhalten. Sobald das getan ist, ist Ihr Konto einsatzbereit. 

  1. Zahlen Sie Geld ein

Gehen Sie nun zum Kassenbereich und wählen Sie eine Zahlungsmethode aus. Geben Sie den Betrag ein, den Sie einzahlen wollen und bestätigen Sie die Zahlung. Je nach Zahlungsanbieter müssen Sie eine Weile warten, bis die Einzahlung auf Ihr Wettkonto eingegangen ist. 

  1. Beanspruchen Sie den Bonus

Während der Einzahlung wird Ihnen der Bonus angeboten. Wenn Sie möchten, dann nehmen Sie ihn in Anspruch. Wenn die Einzahlung eingegangen ist, sehen Sie in Ihrem Wettkonto den Einzahlungsbetrag und zusätzlich den Bonusbetrag. 

  1. Schauen Sie sich die Wettmärkte an

Gehen Sie nun in der Liste der Sportarten zum Dart und klicken Sie darauf. Dann werden Ihnen alle verfügbaren Wettmärkte angezeigt, die es bei diesem Wettanbieter gibt. Vergleichen Sie die Wettquoten mit denjenigen, die es bei anderen Buchmachern gibt. 

  1. Wählen Sie eine Wette aus

Wenn Sie eine Wette gefunden haben, die interessant ist, weil es eine gute Quote gibt und weil Sie denken, dass Sie mit Ihrem Tipp richtig liegen werden, dann klicken Sie darauf und setzen Sie einen bestimmten Betrag darauf. 

  1. Schließen Sie Ihre Wette ab

Jetzt müssen Sie nur noch auf eine Schaltfläche klicken, die zum Beispiel “Bestätigen” oder “Abschließen” heißt. Nun wird die Wette auf Ihrem Wettschein vermerkt und die Wette gilt. 

  1. Warten Sie auf die Abrechnung

Warten Sie danach, bis das Dartspiel, auf das Sie gewettet haben, abgeschlossen ist. Sobald es soweit ist, wird Ihre Wette abgerechnet und Sie erhalten im idealen Falle einen Gewinn ausgezahlt. 

Zusammenfassung 

Mittlerweile sind Sie ein echter Experte in Sachen Darts geworden. Sie wissen, wie das Spiel funktioniert und Sie kennen die wichtigsten Darts Wetten. Wir haben Ihnen auch die besten Tipps und Tricks mit auf den Weg gegeben, damit Sie gute Wetten abschließen können. Nach der Lektüre unseres Ratgebers wissen Sie auch darüber Bescheid, was einen guten Wettanbieter für Darts ausmacht und auf welche Faktoren Sie achten müssen, um einen guten Buchmacher zu finden. Da Sie jetzt top informiert sind, können Sie sich noch heute bei einem Sportwetten Anbieter anmelden, etwas Geld einzahlen und Ihre erste Wette platzieren!

Häufig gestellte Fragen – Darts Wetten FAQ

Welche Darts Wette ist für Anfänger geeignet?

Die einfachste Darts Wette ist sicher die Siegwette. Hier tippen Sie einfach darauf, wer das Spiel gewinnen wird. Auch Leg-Wetten sind einfach zu verstehen. Wenn Sie diese Wettarten gemeistert haben, können Sie sich an die komplizierteren Handicap- oder Über/Unter-Wetten herantasten. 

Wer ist der beste Darts Wetten Buchmacher?

Der beste Sportwetten Anbieter für Darts ist derjenige, der genau die Wetten anbietet, auf die Sie Einsätze platzieren wollen. Viele Buchmacher bieten nur einfache Siegwetten an. Wenn Sie Handicap oder Leg Wetten machen wollen, müssen Sie eine Weile suchen, bis Sie einen passenden Anbieter gefunden haben. Entsprechende Wettanbieter finden Sie aber ganz einfach auf unserer Rangliste weiter oben. 

Gibt es für Darts Wetten einen Bonus?

Selbstverständlich können Sie jeden Willkommensbonus auch für Darts Wetten verwenden. Gleiches gilt für Reload Boni, Cashback Boni usw, solange der Wettanbieter das nicht ausschließt. Bei manchen Buchmachern können Sie sogar Gratis Wetten erhalten, die nur für Darts gelten. Diese bekommen Sie oft dann, wenn ein großes Turnier ansteht. 

Gibt es eine Darts WM?

Ja, die gibt es. Und zwar handelt es sich dabei um die WM der Professional Darts Corporation (PDC), die seit 1994 ausgetragen wird. Sie findet jedes Jahr im Dezember und Januar im Alexandra Palace in London statt. Der Spieler, der diese WM am häufigsten gewonnen hat, ist der Engländer Phil Taylor. 

Sind Darts Wetten legal?

Ja, das sind sie dann, wenn Sportwetten in Ihrem Land legal sind. In Deutschland und Österreich ist das der Fall. Sie können also ganz legal auf Darts wetten, ohne Probleme zu bekommen. 

Wo gibt es die besten Quoten für Darts Wetten?

Die Wettquoten unterscheiden sich von Buchmacher zu Buchmacher. Das Beste ist, wenn Sie sich bei mehreren Darts Sportwetten Anbietern anmelden und die Quoten vergleichen. So können Sie Ihre Wette genau dort platzieren, wo es die beste Quote gibt.